Fernweh? Globetrotter’s Reisetipp: Kanada. Lassen Sie Träume wahr werden…

Kanada

Kanada bietet einen spannenden Mix aus modernen Großstädten, verschiedenen Sprachen und unglaublichen Weiten an unberührter Natur. Vor allem der Banff Nationalpark, die Niagarafälle und die Metropole Toronto machen die Zeit in Nordamerika zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Daten zum dünn besiedelten Staat in Nordamerika

Mit 36 Millionen Einwohnern ist Kanada eines der eher kleineren Länder auf dem Planeten, doch flächenmäßig gibt es nur wenige Staaten, die eine ähnliche Größe vorweisen können. Ähnlich wie die heutige USA wurde Kanada von europäischen Auswanderern und Seefahrern zu Beginn der Neuzeit besiedelt, wobei das Land bis heute zumindest in der Sprache gespalten geblieben ist. Der östliche Teile Kanadas spricht größtenteils Französisch, während im Westen Englisch die einzige Amtssprache ist. Heute bietet das riesige Land nördlich der USA unglaubliche Weiten an unberührter Natur, aber auch einige spannende Metropolen, die für Besucher aus der ganzen Welt sehr interessant sind. Eines der größten Highlights sind dabei die Einwohner selbst, die für ihre außergewöhnliche Gastfreundschaft bekannt sind.

Praktische Tipps aus dem Reiseführer für Kanada

Die wohl bekannteste Attraktion, die nicht von Menschenhand geschaffen wurde, in Kanada sind die Niagarafälle, die direkt an der Grenze zu den USA gelegen sind und von Toronto in einer knappen Stunde erreicht werden können. Die Wasserfälle sind nicht nur die größten ihrer Art in ganz Nordamerika, sondern auch eines der eindrucksvollsten Schauspiele auf dem gesamten Kontinent. Für alle Reisende, die gerne die unglaubliche Weite Kanadas in der freien Natur kennenlernen möchten, empfiehlt sich ein Besuch des Banff Nationalparks in der Provinz Alberta. Das älteste Naturschutzgebiet des Landes ist einer der populärsten Reisetipps für Kanada und bietet ideale Möglichkeiten zum Wandern oder Bergsteigen. In den Wäldern sind unter anderem auch Grizzlybären, Hirsche, Elche und Wölfe zuhause. Will man diese Tiere aus sicherer Entfernung in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten, empfehlen sich geführte Touren mit erfahrenen Guides, die an den jeweiligen Parkeingängen angeboten werden. Im Westen Albertas liegt außerdem der Jasper Nationalpark, der für seine vielen Wasserfälle inmitten von Wäldern bekannt ist. Vor allem die Sunwapta Falls und die Athabasca Falls bieten beeindruckende Fotomotive fernab der Zivilisation. Den Besucher erwarten hier außerdem noch die heißen Quellen in Miette, deren warmes Wasser in ein nahes Schwimmbad geleitet wird, das zum gemütlichen Baden nach anstrengenden Wanderungen einlädt. Genau beeindruckend ist der imposante Columbia Gletscher. An den Nationalpark grenzt übrigens auch die Kleinstadt Whistler, die jährlich Austragungsort für zahlreiche alpine Skirennen ist. Die präparierten Pisten laden vor allem zu Beginn des Jahres zu unvergesslichen Stunden im frischen Pulverschnee ein.

Reisetipps für Kanada und die großen Metropolen des Landes

Viele Einwohner Kanadas wohnen in verschiedenen Ballungszentren, wie etwa in Vancouver, Toronto und Montreal. Vor allem das ganz im Westen gelegene Vancouver gilt als eine der Metropolen, mit der höchsten Lebensqualität auf dem Kontinent. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten hier zählen der innerstädtische Stanley Park, der vor allem bei Spaziergängern und Fahrradfahrern sehr populär ist, und die Science World. In dem modernen Museum wird in permanent wechselnden Ausstellungen das neueste aus der Technik vorgestellt und so aufbereitet, dass auch themenfremde Besucher die Thematik verstehen werden. Das bereits erwähnte Toronto liegt nur wenige Kilometer von den USA entfernt in der Provinz Ontario. Mit 2,6 Millionen Einwohnern ist die Metropole die bevölkerungsreichste in Kanada und bietet dementsprechend zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Das Wahrzeichen Torontos, das in jedem Reiseführer für Kanada erwähnt wird, ist der CN Tower, der mit seinen 553 Metern das höchste Gebäude des Landes ist. Zwischen 1975 und 2007 war der Fernsehturm sogar das größte Bauwerk der Erde. Zahlreiche weitere Wolkenkratzer zu beiden Seiten komplettieren die beeindruckende Skyline von Toronto, die am schönsten mit dem Boot vom Lake Ontario aus besichtigt werden kann. Mit einer Schiffstour auf dem riesigen See sind übrigens sogar die Niagarafälle zu erreichen. Montreal ist mit 1,7 Millionen Einwohnern die größte französisch sprechende Metropole des Landes und ebenfalls reich an Attraktionen. Vor allem die historische Altstadt Vieux-Montréal am Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms ist eine Besichtigung wert. In den Abendstunden erscheint der alte Hafen mit der malerischen Uferpromenade in einem ganz besonderen Licht, das spektakuläre Fotomotive bietet.

Klimatische Bedingungen im Nachbarland der USA

Für Stadtbesichtigungen und Wanderungen empfehlen sich generell die Sommermonate zwischen Mai und September. Sowohl in den großen Städten als auch in den Gebieten nach der amerikanischen Grenze sind in dieser Jahreszeit Temperaturen zwischen 20°C und 25°C an der Tagesordnung. Im Osten rund um Toronto und Montreal eignet sich auch der Frühherbst, der hier als Indian Summer bekannt ist, bestens für eine Reise. Für Wintersportler sind hingegen die Monate zwischen Dezember und März bestens geeignet, da Kanadas Berge hier als fast komplett schneesicher gelten.

[[{"name":"Auf der Weinstraße von Ontario","desc":"Wer in der Region Toronto unterwegs ist, kann sich kaum vorstellen, nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernt eine Hügellandschaft voller...","href":"/kanada/toronto/auf-der-weinstrasse-von-ontario/","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-bloggers_contributors","size":66,"img":"https://globetrotter.expedia.de/media/13408/weintrauben-weinrebe-weinblatter-wein.jpg?anchor=center&mode=crop&width=530&heightratio=1&format=jpg&quality=85&slimmage=true&rnd=131292942520000000","region":"Toronto","alt":"Weintrauben 04","button":""},{"name":"Shoppen in Toronto","desc":"Willkommen im Paradies – Shoppen in Toronto: Entdecken Sie mit Expedia diese faszinierende kanadische Metropole, die ihre Gäste überrascht...","href":"/kanada/toronto/shoppen-toronto/","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-bloggers_contributors","size":43,"img":"https://globetrotter.expedia.de/media/12286/sneakers_museum_toronto.jpg?anchor=center&mode=crop&width=350&heightratio=0.7428571428571428571428571429&format=jpg&quality=85&slimmage=true&rnd=131426189620000000","region":"Toronto","alt":"sneakers_museum_toronto.jpg","button":""},{"name":"In der Abgeschiedenheit der Rockies Skifahren: Powder King in Kanada","desc":"Eine besondere Adresse zum Skifahren ist in Kanada das Powder King Mountain Resort. Inmitten der Rocky Mountains sowie am Pine Pass gelegen...","href":"/kanada/whistler/in-der-abgeschiedenheit-der-rockies-skifahren-powder-king-in-kanada/","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-bloggers_contributors","size":43,"img":"https://globetrotter.expedia.de/media/14077/skilift-schnee-winter.jpg?anchor=center&mode=crop&width=350&heightratio=0.7428571428571428571428571429&format=jpg&quality=85&slimmage=true&rnd=131164331600000000","region":"Whistler","alt":"In der Abgeschiedenheit der Rockies Skifahren: Powder King in Kanada","button":""}]]