Fernweh? Globetrotter’s Reisetipp: Guatemala. Lassen Sie Träume wahr werden…

Guatemala

Eine Reise durch Guatemala, was übersetzt soviel wie „Land der Bäume“ bedeutet, beginnt typischerweise in Guatemala-Stadt. Doch die Guatemalteken, deren Name wiederum fast schon ein Zungenbrecher ist, verkürzen den Titel ihrer Hauptstadt am liebsten zu einem simplen „Guate“. Dort angekommen wartet ein grau-bunter Mix aus dem größten Häusermeer Mittelamerikas und dessen Bewohnern, von denen nach wie vor viele die farbenfrohen Trachten tragen. Der Anteil der Indios, der Ureinwohner Lateinamerikas, ist relativ groß und die alten Traditionen und Lebensweisen werden immer noch gepflegt. Während die Vergangenheit in den legendären Maya-Ruinen von Tikal nicht in Vergessenheit gerät, bleibt sie vor allem auch durch die Menschen selbst lebendig. Das lässt sich besonders auch an den zahlreichen Straßenmärkten in den Städten erkennen. Hier findet man alles von leckeren landestypischen Gerichten und traditioneller Kleidung bis hin zu moderneren Waren wie DVDs. Hinweis für Guatemala: Auf Märkten und in Läden ist es üblich zu feilschen.

Zwischen aktiven Vulkanen und Dschungel

Von „Guate“ aus ist es nur eine Busstunde nach Antigua, einer der schönsten Kolonialstädte Lateinamerikas und bekannt für exzellente Spanischschulen. Kleiner Tipp für Guatemala: Während die modernen Shuttles für Touristen vielleicht die bequemere Alternative sind, so sind die lokalen Busse ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Die alten amerikanischen Schulbusse protzen von außen mit den kuriosesten Designs und Farben, während innen typische lateinamerikanische Musik erschallt und auch gerne mal Hühner mitfahren. Antigua ist umrandet von Vulkanen, die teilweise noch aktiv sind. Was zunächst gefährlich klingt, ist vielmehr eines der faszinierendsten Naturspektakel des Planeten, seien es die Asche- und Rauchsäulen bei Tag oder die glühende Lava bei Nacht. Wen es lieber zum kühlen Nass zieht, der ist im Naturschutzgebiet Semuc Champey am richtigen Ort. Inmitten des Dschungels hat sich dort der Fluss einen Weg durch Kalkstein gegraben. Es reihen sich zahlreiche Wasserbecken aneinander, die türkis schimmern und durch kleine Wasserfälle miteinander verbunden sind. Für das guatemaltekische Naturerbe werden natürlich auch Touren angeboten.