Fernweh? Globetrotter’s Reisetipp: Wilhelmshaven. Lassen Sie Träume wahr werden…

Wilhelmshaven

Im Nordwesten von Deutschland, an einer Meeresbucht der Nordsee, liegt Wilhelmshaven. Das Meer ist hier allgegenwärtig und so drehen sich auch die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt um die Schifffahrt, die Marine und das allgemeine Leben am und auf dem Wasser. Hier finden sich lebendige Ecken aber auch gemütliche, die zum Entspannen einladen. So ist der Südstrand mit seiner Promenade besonders beliebt, und zwar bei Einwohnern und Besuchern. Er besteht seit 1929 und eignet sich sowohl zum Baden und Schwimmen als auch zum Spazieren. Strandkörbe prägen das Bild. Kurz hinter dem Grünstreifen, der den Strand abtrennt, befinden sich Biergärten und Restaurants, die allerlei Leckereien anbieten. Hier liegt auch das Aquarium, das auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Mehr als 300 Tierarten leben hier, darunter Seehunde, Kaimane, Pinguine und unzählige Fische.

Ein Reisetipp für Naturliebhaber: das Wattenmeerhaus

Wer noch mehr Tiere sehen will, geht am besten ins Nationalparkzentrum Wattenmeerhaus und lässt sich in die Welt von Muscheln, Wattwürmern und Vögeln entführen. Hier kann man viel Wissenswertes über den Lebensraum Wattenmeer erfahren. Es empfiehlt sich, nicht auf eigene Faust im Watt spazieren zu gehen. Kleine und große Hobby-Wattenmeerforscher haben sicher mehr Spaß daran, an einer der geführten Wattexpeditionen teilzunehmen. Diese beginnen am Südstrand. Den Tipp, mit einem Krabbenkutter hinauszufahren und so den Alltag der Fischer mitzuerleben, sollten jedoch nur Besucher wahrnehmen, die nicht so schnell seekrank werden.

Das Deutsche Marinemuseum in Wilhelmshaven

Wenn man schon einmal an der Strandpromenade unterwegs ist, bietet sich ebenfalls ein Besuch des nahe gelegenen Marinemuseums an. Durch das vorherrschende Motto „Menschen, Zeiten, Schiffe“ bekommen Interessierte hier eine Idee von der knapp 160 Jahre alten Geschichte deutscher Marinen. Sie erfahren, welche ihre Aufgaben waren und welche Schicksale sie erfuhren. Das größte Museumskriegsschiff von Deutschland kann hier besichtigt werden. Auch ein U-Boot liegt im Freigelände und fasziniert Jung und Alt.