Fernweh? Globetrotter’s Reisetipp: Paderborn. Lassen Sie Träume wahr werden…

Paderborn

Bei einer Reise in die Domstadt Paderborn lassen sich Kulturbegeisterung und Erholung in der wohltuenden Natur des Umlandes, mit Lippesee, dem Schloß- und Auenpark und dem Waldpark Haxtergrund auf wundervolle Art und Weise verbinden. Die Stadt mit der ältesten Universität Westfalens, die bereits im Jahre 1614 gegründet wurde, begeistert auch als lebendige Einkaufsstadt mit einer Vielzahl an gemütlichen Straßencafés. Den Namen hat der Ort im Übrigen vom kleinsten Fluss Deutschlands, der 4km langen Pader, in dessen Quellgebiet sie einst errichtet wurde. Die 200 Quellen des Flüsschens entspringen übrigens direkt in der Innenstadt.

Kulturstadt mit Flair

Ein besonderer Reisetipp ist die Rad-Stadtführung durch „Paddaboan“, wie die Einheimischen die 145.000-Einwohner-Stadt umgangssprachlich nennen. Dabei lernt man das historische Zentrum, mit dem berühmten Drei-Giebel-Rathaus, der karolingischen Kaiserpfalz und der mittelalterlichen Stadtmauer, kennen. Aber auch das Residenzschloß Neuhaus, dessen Geschichte bis in das 12. Jahrhundert zurückreicht, und das Naherholungsgebiet Fischteiche vor den Toren der Stadt, sind Teil dieser Erlebnisroute. Für Wissensdurstige stehen in Paderborn zahlreiche Museen zum Erkunden bereit. Das weltweit größte Computermuseum, das Heinz Nixdorf MuseumsForum, zeigt auf über 6000m² Ausstellungsfläche die 5000-jährige Geschichte der Informationstechnologie und wagt ebenso einen Blick in die Zukunft. Im Museum in der Kaiserpfalz findet man wiederum Hinweise auf das Leben zu Zeiten Karls des Großen. Insgesamt 500 Fundstücke veranschaulichen westfälische Geschichte, die bis ins 6. Jahrhundert zurückgeht. Entspannung findet man bei einem Bummel durch die verkehrsberuhigten Fußgängerzonen im Herzen der Großstadt. Ob ökologischer Wochenmarkt, kleine Einzelhandelsgeschäfte oder große Kaufhäuser, das Angebot ist vielfältig.

Paderborn by Night

Auch das Paderborner Nachtleben bietet Abwechslung für Jedermann. Mehr als 400 Gastronomiebetriebe verwöhnen die Gaumen der Gäste mit kulinarischen Leckerbissen. Anschließend ist Musikfreunden der Besuch eines Konzertes, Musicals oder einer Oper in der PaderHalle zu empfehlen. Ein besonderer Tipp für Liebhaber von Rock-, Jazz- oder Bluesmusik ist die Kulturwerkstatt in der Bahnhofstraße. Darüber hinaus gibt es in dieser Location ein großes Angebot an Kleinkunst-, Kabarett- und Theaterveranstaltungen. Gleich um die Ecke befinden sich die angesagtesten Clubs der Stadt, in denen man die Nacht zum Tag machen kann.