Fernweh? Globetrotter’s Reisetipp: Magdeburg. Lassen Sie Träume wahr werden…

Magdeburg

In Magdeburg ist nicht alles, aber ziemlich viel „Otto“. Zwei große Männer namens Otto haben die Geschichte der Stadt geprägt. Bei einer Reise nach Magdeburg stoßen Besucher an allen Ecken auf Vermächtnisse von Kaiser Otto dem Großen, der im Mittelalter von Magdeburg aus die Christianisierung vorantrieb. Der zweite große Otto der Stadt ist Namenspatron der Magdeburger Universität. Otto von Guericke war mit seinen Magdeburger Halbkugeln der Begründer der Vakuumtechnik. Besucher der Stadt können die Versuchsanordnung heute am Denkmal der Halbkugeln auf dem Ratswaageplatz im Stadtzentrum bestaunen.

Reise ins Mittelalter

Magdeburg war im Mittelalter eine bedeutende Festungsstadt und noch heute sind an verschiedenen Orten in der Stadt zahlreiche historische Gebäude erhalten. Der Dom mit seinen markanten Zwillingstürmen ist weithin sichtbar. Das gotische Bauwerk steht auf einem Felsen und thront daher erhaben über der Stadt. Im Inneren des Doms können Besucher Konzerte auf der größten Orgel Sachsen-Anhalts erleben. Gerne werden hier Werke von Telemann zum Klingen gebracht, einem Sohn der Stadt Magdeburg. Neben dem Dom hat Magdeburg noch weitere Kirchenbauten, die zum Teil über tausend Jahre alt sind. Auch das Kloster Unser Lieben Frauen hat schon einen vierstelligen Geburtstag hinter sich. Die gut erhaltene romanische Anlage beherbergt heute das städtische Museum für Bildende Kunst.

Auf der Elbe zum Wasserstraßenkreuz

Mitten durch Magdeburg fließen die Elbe und der Mittellandkanal, weshalb die Stadt auch einen großen Industriehafen zu bieten hat. Ein wichtiger Reisetipp ist eine Fahrt mit der Weißen Flotte an das Wasserstraßenkreuz, wo der Mittellandkanal über eine imposante Brücke über die Elbe hinweggeleitet wird. Der Hauptanleger der Flotte befindet sich am Petriförder. Magdeburg hat auch mehrere Sportboothäfen, von denen aus schöne Paddel- oder Motorboottouren auf Elbe und Mittellandkanal möglich sind. An der Elbe sind auch an Land schöne Ausflüge möglich. Beide Flussseiten sind über weite Strecken als Wanderwege ausgebaut, auch der Elberadweg führt am Fluss entlang. Neben den eigenen Attraktionen hat die Stadt Magedburg auch im Umland einiges zu bieten. In keinem Reiseführer fehlt der Hinweis auf einen Ausflug in den Wörlitzer Park, der etwa 80 Kilometer östlich von Magdeburg liegt. In westlicher Richtung liegt der Harz, wo herrliche Wanderungen möglich sind.

[[{"name":"Veranstaltungen in Magdeburg: Theater, Konzerte und Messen","desc":"Unter den Veranstaltungen in Magdeburg lassen sich spannende Ausstellungen im Bereich Kunst und Street Art, packende Konzerte und...","href":"/deutschland/magdeburg/veranstaltungen-in-magdeburg-theater-konzerte-und-messen/","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-bloggers_contributors","size":66,"img":"https://globetrotter.expedia.de/media/14173/theatergruppe-buhne-kostum.jpg?anchor=center&mode=crop&width=530&heightratio=1&format=jpg&quality=85&slimmage=true&rnd=131292967200000000","region":"Magdeburg","alt":"Veranstaltungen in Magdeburg: Theater, Konzerte und Messen","button":""}]]